Frage:
Linux-basierte Distributionen für die Videobearbeitung?
Nicolas Raoul
2014-02-05 09:54:57 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Ich liebe Linux, stelle jedoch fest, dass die von mir installierten Videobearbeitungswerkzeuge manchmal abstürzen, wahrscheinlich weil ich sie (oder die Systemparameter) für die professionelle Videobearbeitung nicht richtig konfiguriert habe.

Welche Linux-basierten Distributionen sind auf dem neuesten Stand und der Videoverarbeitung gewidmet?

Diese Frage ist bei so geringen Anforderungen zu weit gefasst: Jede größere Linux-Distribution reicht aus, installieren Sie einfach die gewünschte Software. Welche Distribution (en) haben Sie versucht und auf welche Weise waren sie nicht zufriedenstellend? Welche Software möchten Sie ausführen? Haben Sie überprüft, ob die Autoren dieser Software Empfehlungen haben, möglicherweise implizit in Form von Builds für einige Distributionen?
Diese Frage wird im Meta-Thread [Ist das Empfehlen von Betriebssystemen auf dieser Site zulässig?] Erwähnt (http://meta.softwarerecs.stackexchange.com/questions/11/is-recommending-operating-systems-allowed-on-this- Seite? ˅)
@Gilles: Ich habe nach Distributionen gefragt, die der Videobearbeitung gewidmet sind, daher ist Ihre Antwort auf "alle wichtigen Linux" nicht zum Thema. "Ubuntu Studio" ist eine gute Antwort. Es gibt möglicherweise 1 oder 2 andere Distributionen, die sich der Videobearbeitung widmen, aber nicht mehr als 5, da "zu viele mögliche Antworten" kein gültiger enger Grund sind. Builds reichen nicht aus, da professionelle Software für den Anfang normalerweise bestimmte Kernel-Parameter und Ulimit-Einstellungen erfordert. Ubuntu Studio existiert nicht umsonst.
Wenn Sie "engagiert" wörtlich interpretieren, lautet die Antwort "Keine". Jede Distribution ermöglicht das Surfen im Internet, Textverarbeitung usw. Die Videobearbeitung erfordert keine Parameter, die andere speicherintensive Distributionen nicht benötigen. Ja, es gibt Distributionen, die auf die Videoverarbeitung abzielen. Sie haben jedoch keine Anforderungen definiert, weshalb Ihre Frage für diese Website zu weit gefasst ist.
Einer antworten:
#1
+7
Johnride
2014-02-05 10:09:13 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Sie sollten Ubuntu Studio ausprobieren. Es ist nicht das aktuellste, wird jedoch mit den meisten gewünschten Paketen geliefert.

Andernfalls kann ArchLinux sehr gut für die Audio- / Videobearbeitung konfiguriert werden. Es gibt einen interessanten Wiki-Bereich über professionelle Audiosoftware und Sie können so ziemlich jede Anwendung für Linux entweder in den offiziellen Repositories oder in der AUR erstellen lassen. Es ist jedoch schwieriger, das erste Mal zu installieren.



Diese Fragen und Antworten wurden automatisch aus der englischen Sprache übersetzt.Der ursprüngliche Inhalt ist auf stackexchange verfügbar. Wir danken ihm für die cc by-sa 3.0-Lizenz, unter der er vertrieben wird.
Loading...